Healing Veggie Broth: der Winter kann kommen!

Suppen sind die beste Medizin

Sellerie ist gut für den Körper, besonders in kalten TagenLust auf ein super einfachen, veganen Immunsystem-Booster? Wir haben bei Ellen Fisher ein richtig tolles Rezept für Gemüsebrühe gefunden, was wir sofort ausprobieren wollten.

Die vegan lebende Mutter auf Hawaii findet ihr auf Instagram unter ellenfisher und gerne auch auf YouTube. Wir sind öfter bei ihr, um vegetarisches zu kochen. Und ja – es ist immer sehr lecker!

 

Heute handelt sich um eine leckere, scharfe Suppe, die mit einer vollen Ladung Gemüse den Herbst einläutet.  Die Suppe selbst ist komplett vegan, wir hatten nur normale Suppennudeln mit Ei zur Hand – deswegen ist sie bei uns nur vegetarisch.

 

Suppen sind das Soulfood in der kalten Jahreszeit

 

Und schon geht’s los mit der Gemüsebrühe:

Dauer: 

Vorbereitung: 10 Minuten

Kochzeit: 1 Stunde

Zutaten:

750g Karotten

1 große Stangensellerie

1 Knolle Fenchel

1  Stück Ingwer

5 Zehen Knoblauch

200g Shiitake Pilze

Meersalz, Pfeffer, scharfes Chili Gewürz

 

  1. Knoblauch Zehen und Ingwer grob schneiden und in einen Teebeutel füllen, diesen fest verschließen. So können der Geschmack und die positiven Eigenschaften der Gewürze/Gemüse in die Suppe gelangen, man beißt jedoch nicht auf eine Knoblauchzehe.
  2. Karotten, Sellerie und Fenchel in große Stücke schneiden.
  3. In einem großen Topf Olivenöl erhitzen und das geschnittene Gemüse kurz anbraten.
  4. Heißes Wasser aufgießen bis das Gemüse komplett bedeckt ist, Knoblauch/Ingwer Beutel hinzufügen und 20 Minuten köcheln lassen.
  5. Mit Salz, Chili und Pfeffer würzen.
  6. Shiitake Pilze hinzufügen und weitere 30 Minuten auf niedriger Temperatur köcheln lassen.
  7. Gemüsebrühe noch einmal abschmecken und dann mit normalen Suppennudeln genießen. 🙂

 

Was, wenn man wenig Zeit hat zum Selberkochen?

 

Nichts besseres für den Winter: eine selbstgemachte Gemüsesuppe

 

Ein Wort zum Schluss: die Gemüsebrühe schmeckt wirklich sehr sehr gut. Aber der Aufwand, mit frischem Gemüse eine eigene Suppe zu kochen, ist doch groß. Vor allem, wenn man das Gemüse nicht selbst im Garten hat. Wir haben eine Lieblingsbrühe, die wir sonst für Suppen verwenden. Die Querbeet von GEFRO ist wirklich lecker, rein vegan und ohne chemische Zusätze. Wichtig ist aber, dass sie auch zuckerfrei ist. Man verzichtet auf den Haushaltszucker und nimmt dafür die hochwertige Isomaltulose aus der Zicchorienwurzel.

#werbungdurchverlinkendermarke #nichtbezahlt

 

 

 

No comments

leave a comment