Stir Fry mit Basmati-Reis – ein Veggie-Rezept

Stir Fry mit Basmati Reis
Reisgerichte sind bei uns schon deshalb so beliebt, weil sie so unglaublich variabel sind. Kombiniert mit deutschen oder italienischen Soßen, als griechisches Beilagengemüse oder als Highlight der asiatischen Küche – wir können gar nicht genug davon ausprobieren! Heute gibt es Stir Fry mit einem Basmati-Reis, sehr lecker!
Damit sind wir aber längst nicht alleine: Die liebe Susan von LABSALLIEBE ist auch ein echter Reis-Fan und hat zu ihrem Blog-Geburstag zu einer Parade aufgerufen. Ran an die Töpfe und Reisideen zaubern. Sie hat sich dazu tolle Preise ausgedacht – und da wollen wir natürlich unsere Chance nutzen.
    Das Blog-Event von LABSALLIEBE

Stir Fry heißt umrühren und braten!

Und genau so machen wir das auch. Die wörtliche Übersetzung des Namens zeigt schon den Weg: in einer großen Pfanne  oder im Wow werden die Zutaten nacheinander vermengt und gut gerührt. Die genaue Anleitung gerne hier:
 
 

Zutaten für 2 Personen:

1 Kochbeutel Basmati-Reis

1 kleine Dose Ananas

1 Packung Tofu (200 – 250 g)

Erbsen und Karotten aus der TK nach Wunsch

Für die Soße:

1 Teelöffel Stärke

3 EL Wasser

2 EL Soja Sauce

1/2 EL Reisessig

1 EL Honig

1/2 Teelöffel Sesamöl

 

Zubereitungszeit ca 30 Minuten

 

Sesam Tofu & Karotten, Erbsen, Ananas  Stir-Fry mit Basmati Reis

1. Reis nach Anleitung kochen (1 Beutel für 2 Personen)

2. Ananas aus Dose (oder frisch) in kleine Stücke schneiden

3. Erbsen und Karotten auftauen

4. Tofu mit Küchentuch abtrocknen und Wasser „rausdrücken“

5. Tofu in mundgerechte Stücke schneiden

6. Öl nach Wahl in Pfanne geben und erhitzen, Gemüse und Ananas leicht anbraten/erwärmen

7. Gemüse/Obst aus der Pfanne nehmen

8. Sesam in der Pfanne golden braun anbraten

9. Sesam aus der Pfanne und Tofu in der Pfanne anbraten

10. Soße: 1 Teelöffel Stärke, 3 Esslöffel Wasser, 2 Esslöffel Soja Sauce, 1/2 Esslöffel Reisessig, 1 Esslöffel Honig, 1/2 Teelöffel Sesam Öl – Alles berühren

11. Alles (außer Sesam) zusammen in die Pfanne geben und die Soße darüber geben – Mixen und kurz einkochen lassen

12. TIPP: Falls zu wenig soße vorhanden: nach und nach mehr Soja Sauce hinzugeben!

13. Anrichten und mit den angebratenem Sesam dekorieren

 
QUELLE: Sesame Tofu & Snap Pea Stir-Fry with Basmati Rice (APP: Mealime) – leicht abgewandelt (anderes Gemüse, Ananas zusätzlich)
Veggie Tofu für die Pfanne
TIPP: wenn der Tofu gut ausgepresst wird, bräunt er schöner beim Braten und schmeckt schön nussig.
Das Gemüse und die Ananas für Stir Fry
TIPP:  Wir haben Tiefkühlgemüse verwendet. Es passen aber auch zum Beispiel Bohnen oder Zuckerschoten sehr gut!
Stir Fry Soße
TIPP:  Ein Esslöffel Honig macht die Soße sämig und ergänzt die leichte Säure der Ananas!
Sesam für Stir Fry
TIPP:  Wir nehmen gerne weißen Sesam, er sieht leicht angeröstet super schön aus!

Stir Fry

Die Idee zu diesem leckeren Gericht haben wir in der App Mealime gefunden. Dort gibt es eine große Auswahl voller guter Ideen, zugeschnitten auf ganz individuelle Ernährungsgewohnheiten wie zum Beispiel Veggies. Die App erstellt auf Wunsch auch die Einkaufslisten für die ausgesuchten Gerichte.

 

Wir wünschen an dieser Stelle Susan herzlichen Glückwunsch zu ihrem Blog-Geburtstag. Da steckt ganz viel Leidenschaft und Energie drin, die wir als Blogleser sehr zu schätzen wissen. Weiter so – wir freuen uns auf kommende Projekte!

Latest comments
  • Liebe Sabine,

    Tofu, Reis und Gemüse sind eine wunderbare Kombination.
    Das liebe ich an den unterschiedlichsten Blogs, man lernt immer wieder Neues, auch die App kannte ich bisher noch nicht.
    Vielen Dank fürs Mitmachen und die Daumen sind kräftig gedrückt.

    herzliche Grüße

    Susan

leave a comment