Kochkurs in Barcelona – mediterrane Küche erleben!

Man lernt fürs Leben. Wie wahr doch dieser Satz ist. Und wie köstlich er auch sein kann, das haben wir auf einer Bloggerreise in Barcelona erfahren dürfen. Jenni von Blogger@Work hatte eingeladen, ihre Wahlheimat  in Katalonien so kennenzulernen wie es die Einheimischen tun. Und neben vielen Tipps zu dieser Stadt gab es einen Kochkurs für alle: BORN TO COOK

In March my daugther and I were doing a weekend-trip to Barcelona. With the help of our lovely friend Jenny (Blogger@Work), who is living in Barcelona for a long time, we discovered the cooking-programm BORN TO COOK. Let me say one word: AMAZING.

Fotocredit: Luisa Tossenberger & Sabine Prell

Gemeinsam kochen verbindet  –  Who cooks together, stays together!

Frische regionale Zutaten einkaufen, Rezepte suchen, kochen und mit Freunden essen: wenn der Tag so geplant ist, kann es nur gut werden!

Jenni von Blogger@Work hatte zum Bloggertreffen in Barcelona eingeladen. Dabei ging es nicht nur um Kultur und Stadtgeschichte, sondern auch um gaaaaanz viel Kulinarik. Das Bloggerteam, das sich getroffen hatte, seht ihr hier im Bild (von links):

Maks von Ein Hauch Fernweh, Vanessa von Mrs Emily Shore, ich und die liebe Lisa, Martina von Kinderküche und so, Gülsah von Sommermadame, Jenni von Friede Freude und Eierkuchen und die beiden Studentinnen Valerie und Sarah.

The plan was to find fresh and organic groceries, cook and especially EAT WITH YOUR FRIENDS (We didn’t just fake our happiness in the picture – we actually were this happy). Sounds like a perfect day to me. 

 

Bloggertreffen in Barcelona: Blogger@Work

 

Für dieses Event suchten wir uns eine Kochschule, die sich auf die Besonderheiten der Region spezialisiert hatte: Typische Zutaten von regionalen Märkten, katalanische Rezepte und das wunderbare Umfeld der  Altstadt von Barcelona. BORN TO COOK – dieses Team „residiert“ in einem Pferdestall aus dem Mittelalter. Man erzählt sich, dass in diesen ehrwürdigen Gemäuern Christoph Columbus seine letzte Nacht vor dem Aufbruch in die noch unbekannte Welt verbracht haben soll. Wir sind sicher, dass es so war: die Atmosphäre ist großartig. Aber natürlich spielt die Gastfreundschaft der Köche die Hauptrolle …

 

The cooking classes by BORN TO COOK specify in working with organic food, regional recipes and of course the beautiful city of Barcelona. The classes take place in an old horse stable from the Middle Age, the perfect combination of old stone walls and the newest technology in cooking.

A once in a lifetime location!

Barcelona kulinarisch entdecken: Born to Cook

Mediterrane Küchenerfahrungen –  Let’s start with the cooking shall we…

Unsere Kochkurs dauerte 5 Stunden. Er begann mit einem schönen Glas Prosecco, einem Kennenlernen und einer kurzen Erklärung, was wohl heute gekocht werden sollte. Und dann ging es auch schon los: nur 10 Minuten entfernt liegt der Foodmarkt „Santa Catarina Market“, auf dem wir erstmal einkaufen sollten. Doch nicht alleine: Unser Koch und „personal guide“ hieß Otger, er  zeigte uns den Weg durch die engen Gassen und hatte wohl schon vorher ein paar Verkostungen ausgehandelt. Jamón Ibérico, Manchego Cheese, Fisch und Meeresfrüchte, Olivenöle und eine riesige Auswahl unterschiedlichster Tomatensorten, wir besuchten die verschiedenen Marktstände, durften probieren und hören, warum die regionalen Produkte einfach besser sind als das, was wir Touristen im Laden finden würden.

The class itself lasted for about five hours. It began with a cold glas of sparkling wine and connecting with the fellow „class mates“. The „Santa Catarina“-Food Market is only ten minutes away – let’s go food shopping! From our personal guide (and our chef of the day) Otger we learned (and tasted) so much about juicy tomatoes, spanish olive oil and fresh fish, we actually used four our cooking later on. 

Kochkurs in Barcelona, Born to Cook Bloggertreffen im Foodmarket in Barcelona Foodmarket Barcelona: Tomatenvielfalt Eintauchen in die kulinarische Welt Barcelonas...

 

 

K0chkurs-Lehre: Die Original Paella wird ohne Safran gemacht

 

Auf dem Speiseplan des Kochkurses standen folgende typisch katalanische Gerichte:

  • Gazpacho
  • Patatas Bravas mit xató – ein scharfes Tomatensugo
  • Gebackenes Zwiebel-Carpaccio mit Sardellen und Oliven
  • Paella mit Meeresfrüchten
  • Crema Catalana

Von Anfang an begleitete uns die typisch spanische Paella. In der großen Pfanne schmorten mit viel Zeit und mittleren Temperaturen die einzelnen Zutaten frisch vom Wochenmarkt. In Katalonien bereitet man Paella ohne Safran zu. Diese typisch gelbe Farbe ist eher im Süden zu finden. Hier kocht man mit einem Fischfond und Risottoreis. Wer es genauer wissen möchte, darf mir gerne schreiben. Ich gebe das Rezept gerne weiter.

Gern ein paar Impressionen …

Once we were back at BORN TO COOK we got our meal plan for the day:

  1. Gazpacho – a spanish tomato soup
  2. Patatas Bravas with xató – Fried potatoes with a spicy tomato dip
  3. Backed onions with anchovies and fresh olives 
  4. Seafood Paella
  5. Crema Catalana – a typical spanish desert 

The seafood Paella was cooking in the biggest pan I’ve ever seen and it smelled amazing. The food freshly bought from the market and the love from all of us made it one of the tastiest Paellas ever. The Crema Catalana came with an hot and fiery suprise and everything was better than we could have imagined it. 

Seafood Paella made in Barcelona: Born to CookSeafood Paella made by Born to Cook in Barcelona

 

Warum es so unglaublich unterhaltsam ist, zusammen zu kochen und auf diese Art und Weise die Kultur eines Landes kennenzulernen, wissen wir nicht. Doch es ist in jedem Fall auch eine Empfehlung für alle weiteren Städtereisen: Kochkurs buchen und eintauchen in die Geschichte der Einheimischen.

Im Kochkurs schlemmen – es war uns ein Fest!

Wir haben viel über die professionellen Geheimnisse der spanischen Küche gelernt. Unser Koch wusste Tipps und Tricks und feine, regionale Unterschiede. Es gab ein authentisches,  katalanisches 4-Gänge-Menu und schöne Weine dazu. Hier eine kleine Auswahl aus den Gerichten:

Our new dream: Do a cooking class in every city you visit! 

Thank you, Otger and the whole crew of BORN TO COOK. You made our stay so much more special. 

Rezepte – Copyright: Born to Cook in Barcelona

GAZPACHO

4 PEOPLE

  • INGREDIENTS
  • 1’5kg de tomato
  • 60gr bread from the day before without crust 1 cucumber (peeled and deseeded)
  • 1/2 garlic clove
  • 1/4 gren pepper
  • 1/4 red pepper
  • 1/4 medium onion
  • 90gr mild olive oil
  • 30gr vinegar
  • salt

*FOR FRUIT GAZPACHO

You can do Fruit version with peaches or stawberry.
Same recipe for gazpacho, but half of the garlic, onion and pepers + 300gr of the fruit choosen.

INSTRUCTIONS

• First of all clean the tomatoes, chop them up and put all the flush and liquids in a bowl.

  • Add the bread (only the center), the vinegar, half of the oil and a pinch of saltand blend the mixture until you have a smooth paste.
  • Let the mixture cool down in the fridge. After 1 hour, at least, strain the mixturepatiently. Emulsify with the blender and the rest of the olive oil.
  • Try it and more vinegar or salt if needed.
  • Serve it very cold and garnished with little dices of cucumber, pepper, tomatoes.

PATATAS BRAVAS

Hot bravas potato, choose between traditional or vanguardist style

INGREDIENTS 5kg potatoes

  1. Peel the potatoes and break them in big chunks,
    rinse them until they realese all their starch (the water has to be clear)
  2. Deep fry the potatoes at low temperature max (130o) until they are tender, we don’t want them crispy now. At this point you can freeze the potatoes if you like.
  3. When you want to serve the bravas just fry them at high temperature (180o) for a few minutes until they get crispy. Dress them with the sauces, add some salt and ready

    FOR BRAVA SAUCEINGREDIENTS

    1 onion
    1 red chilli (use it all or not depending on how hot is it) 1 tea spoon of hot paprika (better if smoked)
    3 tea spoons of sweet paprika (better if smoked)
    1 table spoon of white vinegar
    500g of grated tomato without seed and peel

    • Mince the onion and the red chilli, fry them with some drops of olive oil until the onion is Golden.
    • Add the paprika and fry for 1 minute, then add the vinegar before it gets burnt.
    • When the vinegar is evaporated add the grated tomato and let it cook for atleast 20 minutes. Blend it and let it cool down.

 

Wer gerne auch auf die anderen Rezepte einen Blick werfen möchte, kann uns gerne schreiben. Oder ganz schnell einen Kochkurs buchen – in Barcelona!

 

 

Latest comment

leave a comment