Das Emmer Dinkel Brotrezept

Emmer Dinkelbrot als nährstoffreiches Brot zum Selberbacken

Die beiden Urgetreide Emmer und Dinkel sind die Grundlage für ein saftiges, hoch aromatisches Brot zum Selberbacken. Voller Nährstoffe, voller Heimatgefühle. Brotbacken ist für uns immer wieder wie eine Auszeit aus dem hektischen Alltag.

 

Eat Healthy Award 2017: Emmer Dinkel Brot

Ende November 2017 wurden in Stuttgart zur  Food-Messe „Frei Von“ Produktinnovationen ausgezeichnet, die beides können: Cleaneating UND lecker! Die Brotbackmischung von Hobbybäcker-Versand war einer der Gewinner: die beiden Urgetreide Emmer und Dinkel sind nicht leicht zu backen (und auch nicht leicht zu bekommen), es braucht eigentlich etwas Erfahrung, um ein leckeres Brot zu erhalten. Die Jury aus Ernährungsexperten, Köchen und Journalisten sieht diese Herausforderung hier aber perfekt gelöst. Ein Brot auch für Einsteiger. 

Wir haben diese Mehlmischung getestet und sind wirklich begeistert. Die Farbe des Teiges ist leicht rötlich durch das Dinkelmehl, es lässt sich sehr gut verarbeiten und geht gut auf.

 

Wissenswertes rund ums Urkorn Dinkel

Liest man sich ein in das Thema DINKEL, so stößt man zum Beispiel auch auf eine Website von www.dinkelmehl.info. Hier findet man Nährwerte, Verwendungsmöglichkeiten und viel Wissenswertes rund um das spannende Urgetreide.

 

Emmer Dinkel Brotrezept für einen guten Teig. Das Rezept findet man hier im Blog Fundstücke.eu

Der Brotteig wird kurz mit der Küchenmaschine vermischt und dann mit warmen Händen rund 5 Minuten zu einem weichen, geschmeidigen Teig geknetet. Seine Bestandteile, die Mehlmischung von Hobbybäcker-Versand, etwas Hefe und lauwarmes Wasser fügen sich schnell zu einem harmonischen Teig.

Brot selberbacken: Das Rezept für ein Emmer-Dinkelbrot

Auf diesem Foto erkennt man die rötliche Färbung des Teiges sehr gut. Dinkel ist im Korn etwas rosafarben, anders als Weizen oder Roggen.

 

Brotteig im Gärkörbchen: Gutes Brot braucht Zeit.

Im Anschluss setzt man den Teig in ein Gärkörbchen und lässt ihn für weitere 45 bis 60 Minuten in einer warmen Umgebung ruhen. Zugedeckt mit einem Tuch, so dass Wärme und Feuchtigkeit bleibt.

 

Brottattoo - wie man Brot mit einem Tattoo einzigartig machen kann

Nach der Gärzeit stürzt man den Teig aus dem Gärkorb auf ein Lochblech mit Backpapier. Wir hatten ursprünglich das Blech nur für die Sonntagsbrötchen gekauft, eine wirklich ganz tolle Grundlage nicht nur für Selbstgebackenes. Auch Aufbackbrötchen werden rösch und knusprig!

Wir hatten das Brot vor dem Backen eingeschnitten. Ein erstes Üben in Sachen Brottattoo. Aber man sieht dem fertigen Produkt an: hier müssen wir wirklich mehr üben. Entweder man muss tiefer einschneiden oder dieser Teig eignet sich nicht wirklich dafür. Wir bleiben dran – es gibt so viele schöne Tattoos ….

 

 

Rezept für ein Brot ca 750 g:

Zutaten:

500 g Mehlmischung Emmer-Dinkelbrot von Hobbybäcker-Versand

4 bis 5 g Hefe (getrocknet)

350 g lauwarmes Wasser (ca 27 Grad)

 

Informationen des Herstellers zur Mehlmischung:

Emmermehl, Dinkelmehl, Weizenmahlerzeugnisse, Wasser, Starterkulturen, Dextrose, Weizenmehl, Weizenprotein, Weizenquellmehl, Maltodextrin, Acerolafruchtpulver.
Kann Spuren von Nüssen enthalten.

Nährwerte bezogen auf 100g:

  • Brennwert in kJ: 1360
  • Brennwert in kcal: 325
  • Fett in g: 2,2
  • davon gesättigte Fettsäuren in g: 0,0
  • Kohlenhydrate in g: 63,7
  • davon Zucker in g: 0,6
  • Eiweiß in g: 11,2
  • Salz in g: 2,1

 

Acerola-Kirsche – was ist das?

Die Acerola-Kirsche zählt zu den drei  besten Vitamin-C-Quellen der Welt und hat ein ausserordentliches antioxidatives Potential. Frisch ist die Acerola-Kirsche nur in ihrer Heimat erhältlich, doch die wertvollen Inhaltsstoffe sind auch in Fruchtextrakten wie Acerola-Pulver sowie im Acerola-Fruchtsaft enthalten. Das natürliche Vitamin C der Acerola-Kirsche wirkt in Kombination mit den anderen Inhaltsstoffen besser als isolierte Ascorbinsäure, schützt uns vor freien Radikalen und somit vor Krankheiten wie Krebs sowie Strahlenschäden.

Quelle: https://www.zentrum-der-gesundheit.de/acerola-kirsche.html

 

Backvorgang:

Die Mehlmischung mit der Hefe und dem Wasser zu einem Teig verkneten und 30 Minuten in Wärme ruhen lassen. Danach in ein Gärkörbchen umsetzen und weitere 45 bis 60 Minuten gehen lassen. Am besten zugedeckt!

Den Backofen auf 230 Grad vorheizen (Ober- und Unterhitze) und das Brot auf ein Backblech setzen. Es ist freibackend, kann aber natürlich auch im Topf gebacken werden. Nach 10 Minuten „anbacken“ die Temperatur im Ofen auf 190 Grad reduzieren und weitere 50 Minuten backen.

Nach der Backzeit noch etwas abkühlen lassen – und genießen!

 

Emmer Dinkel Brot - frisch gebacken mit selbstgemachter Butter aus dem Frankenwald

Es gibt eine unendlich große Auswahl an leckeren Brotaufstrichen. Für unser erstes Probierhäppchen reichte uns selbstgemachte Butter aus dem Frankenwald und etwas Schnittlauch, den wir noch eingefroren hatten.

Brot frischgebacken im eigenen Backofen: Rezept Fundstücke.eu

 

Wir wünschen gutes Gelingen für das tolle und schmackhafte Brot!

Und freuen uns, wenn Ihr uns schreibt, wie Eure Erfahrungen dazu sind. 🙂

 

#keinewerbung

#werbungnurdurchmarkennennung

 

 

Latest comments
  • Hallo Sabine,

    Ich liebe das Emmer Dinkel Brot. Es schmeckt uns so gut. Die Art, wie Du das Brot eingeschnitten hast, gefällt mir richtig gut. Das werde ich beim nächsten Mal auch so machen.

    Viele Grüße,

    Tobias

leave a comment